Seiten

Mittwoch, 8. Oktober 2014

No° 277 im Papierbezirk

Zu dem 18. Geburtstag meiner Tochter hatte ich als Geschenk ein Album mit Fotos aus den vorangegangenen Jahren ihres Lebens geplant. Da zur Zeit ihrer Geburt nicht niemand etwas von Digitalkameras ahnte, hatte ich sämtliche Fotos in Fotoalben eingeklebt bzw. als Negative irgendwo im Keller aufbewahrt. Die Negativsuche ersparte ich mir. So suchte ich die gewünschten Fotos aus den Alben heraus und scannte sie ein. Das Ganze war ziemlich zeit- und arbeitsaufwendig. Aber es hat sich gelohnt.

Leider konnte ich mich bei den Fotos nicht so recht entschieden, welche denn nun unbedingt mit ins Album müssen und welche ich herauslassen muss, damit es nicht zu voll wird. Das Resultat war, dass ich für das erste Jahr eigentlich bereits die Enddicke des Albums erreicht hatte und es fehlten ja noch 17 Jahre.

Kurzerhand entschied ich mich für eine Albumtechnik, die ich bei Annika entdeckt hatte. Sie hatte einen Workshop veranstaltet, bei dem diese Variante als Kochbuch gefertigt wurde. Ein irres Teil! 

Da man ja im ersten Jahr nach der Geburt ohnehin die größten Veränderungen bemerkt, war dann denn auch das Album der restlichen 17 Jahren genauso dick wie das des ersten Jahres. Ich unterteilte dann kurzerhand das komplette Album in zwei Teile: das erste Jahr und die restlichen Jahre!

Ich darf verraten: Es kam sehr gut an! :-) Leider kann ich hier die Innenseiten und deren Gestaltung nicht zeigen. Dafür bitte ich um Verständnis!























Kommentare:

  1. Wow, was für ein wundervolles Geschenk. Das Album ist wundervoll geworden. Ich bin begeistert.

    Eine super Technig, wenn man mehr Fotos verarbeiten möchte. Genial! Die Papiere gefallen mir auch sehr gut...sie sind so farbenfroh!

    AntwortenLöschen
  2. Auch ohne das Innenleben näher zu sehen, es sieht nach einem richtig tollen Album aus! Glaube ich sofort, daß es gut ankam! :D
    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  3. liebe Conny,

    meinen nachträglichen Glückwunsch zum 18. von/für Lisa!!!

    nun beginnt eine aufregende Zeit :))
    (spreche hier aus Erfahrung ;))

    alles liebe
    Silke

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Idee, schöne Farben, LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  5. Wow.... was für ein Teil und was für ein wundervolles Erinnerungsstück.

    So ein Geschenk ist einfach etwas ganz, ganz Besonderes

    GLG
    Bella

    AntwortenLöschen
  6. Genial! Ein richtiges Meisterwerk - einfach klasse!

    Lg, katrin

    AntwortenLöschen
  7. Wow, da steckt viel Arbeit (und Liebe) drin! Ein wunderschönes Stück ist das geworden, sehr hochwertig verarbeitet. LG - Katja

    AntwortenLöschen
  8. Dieses Album hat mich einfach geplättet! Eine wunderbare Arbeit mit so viel Herzblut! Und yeahhh, jetzt hab ich auch mal Fotos gesehen wo Du Kim Wild alle Ehre machst ;))) Weiter so, Shakira!!!! GLG Anni giggel

    AntwortenLöschen
  9. Unglaublich schön!! Ich könnte heulen, echt... so ein pesönliches und mit soooo viel Liebe gemachtes Geschenk! Wow! Danke fürs Zeigen!
    Herzlichst, Karo

    AntwortenLöschen
  10. da steckt so viel Liebe drin, die nur eine Mutter für ihre Tochter haben kann.
    Das spürt man schon beim Anschauen.
    Bin hin und weg
    lG Evelyn

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Conny,
    wunderschönes Geschenk, mit so viel Hingabe gemacht. Ja, wer die Wahl hat, hat die Qual bei vielen Fotots. Im Mai hatte ich für unsere Lisa ;) auch so ein Album gemacht. Das ist auch ein dicker Wälzer geworden.
    LG Conny

    AntwortenLöschen
  12. Oh wow, ein wahnsinnig tolles Werk. UNBEZAHLBAR!

    Liebe Grüße
    Anja oder Schnubbeldupp

    AntwortenLöschen