Seiten

Freitag, 12. Dezember 2014

No° 287 im Papierbezirk



Ich bin heute dran mit dem Türchen No° 12 des Steckenpferdchen-Adventskalenders

Lange geheimgehalten lüfte ich heute das Geheimnis um meine leckeren Toblerone-Doppeldecker, DIE Weihnachtsplätzchen schlechthin. Und das Schöne: Sie gehen ganz leicht! Die bekommt man bis zum Fest garantiert noch hin! Also ran an den Kochlöffel!

P.S.: Da ich in puncto Backen und Kochen eher faul bin und ich diese Kekse schon sehr üppig ohne die Verzierung finde, lasse ich das Eintauchen in die Kuchenglasur und die Zuckerperlen weg. Dann sind sie auch schneller fertig und können gegessen werden. :-)



Kommentare:

  1. Danke für das wohl leckere Rezept, notiere ich mir direkt. Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich super an, Toblerone ist super.
    Das Rezept habe ich mir gleich mal abgespeichert.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  3. mmhh, das Rezept liest sich sehr lecker! Ist eine Sünde wert!

    LG Regina

    AntwortenLöschen
  4. werd ich auf jeden Fall abspeichern. Vielen Dank!

    GLG Dagmar

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Conny,
    die werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren.
    Für dieses Jahr habe ich definitiv mein Backsoll erfüllt, aber das Rezept klingt gar nicht so unbedingt weihnachtlich.
    Da freuen sich meine Lieben auch mal zwischendurch.
    Ganz lieben Dank
    Gisa

    AntwortenLöschen