Seiten

Sonntag, 2. Juni 2013

No°156 im Papierbezirk

Meine Experimentierlust mit PanPaste-Kreiden geht weiter! Nachdem ich bei you tube ein Video von Dani Rogall über PanPastel und Sticky Tape entdeckt hatte, wollte ich diese Technik unbedingt ausprobieren. Der Geburtstag einer Freundin lieferte den Anlass (als ob wir Scrapper einen Anlass brauchen würden! :-)). 

Es funktionierte wirklich gut und war so einfach! Zunächst stempelte ich in schwarz einen Schriftenstempel auf meinem Untergrund ab. Dann riss ich Malerkrepp in kleine Stückchen und klebte es auf verschiedene Stellen der Karte. Schließlich brachte ich mit PanPastel-Kreiden kräftig Farbe auf. Dabei konnte man entdecken, wie sich die Farbe an den Kanten des Malerkrepps absetzt und die Konturen schön zur Geltung kommen.

Auf einem separaten Stück Papier stellte ich dann noch einen andersfarbigen Untergrund mit PanPastel-Kreiden her. In diesem Fall handelte es sich um ein zartes Magenta. Aus diesem Stück stanzte ich eine Doldenblüte aus und setze sie in den ebenfalls ausgestanzten Ausschnitt auf der Karte ein, damit sich diese vom Untergrund abhob. Eine weitere ausgestanzte Doldenblüte gesellte sich in einem Oceantide-Farbton hinzu. Vollendet habe ich die Karte schließlich mit meiner augenblicklichen Lieblingsstanze Carpe Diem, von Kesi` Art.

Es hat unheimlich viel Spaß gemacht. Einfach mal ausprobieren!

In der zweiten Collage ist zu sehen, wie ich die Karte zusammen mit den Geschenken überreicht habe. Neulich bei einer Bestellung mitgeliefertes Verpackungsmaterial fand ich so genial, dass ich es sogleich einsetzen musste. Drei einzelne Geschenke konnten so gebündelt überreicht werden.





Kommentare:

  1. ein richtiges Kunstwerk!
    LG Moni

    AntwortenLöschen
  2. wunderschön! ist richtig toll geworden.
    Schöne Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Wow, der Hammer! Diese Technik ist ja Super, die Karte ist super schön...
    LG
    Anett

    AntwortenLöschen
  4. Das mit dem Malerkrepp ist ja ne geniale Idee. Das man mit so einfachen Hilfsmitteln so etwas Tolles zaubern kann ist ja wohl preisverdächtig.
    Traumhaftes Kunstwerk! Sollte ich mir doch mal überlegen mit den Farbe.
    LG
    Lisa

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Conny, das ist tatsächlich sehr ausgereift. Interessant was Du so Feines aus der Pastellkreide rausholst :) Es regt an.
    Alle bisherigen Werke mit der Kreide sind ausgezeichnet. Wahrlich Hingucker.

    Herzliche Grüße
    Miri

    AntwortenLöschen
  6. Einfach nur obergenial!!! Bringst Du Di ein bischen Malerkrepp mit - den Spaß würd ich mir ja gerne mal von Dir zeigen lassen. Es sieht richtig, richtig gut aus!!! Bin schwer begeistert. Tolle Karte, Conny!!!
    GLG und gute Nacht
    Anni

    AntwortenLöschen
  7. Die Karte ist einfach nur hammergenial. Ich bin total von den Socken.

    LG Silvia

    AntwortenLöschen
  8. Eine wunderschöne Karte!!!!
    In welchem Onlineshop gibt es die Carpe Diem-Stanze denn zu kaufen?

    Herzliche Grüße,
    Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulrike,
      die Carpe Diem-Stanze habe ich bei www.scrapmalin.de gekauft.
      LG Conny

      Löschen
    2. Vielen Dank für die Info!
      Hab bestellt........ ;)

      Löschen
  9. Liebe Conny,
    die Karte ist sooo wundervoll! Ich bin restlos begeistert! Das PanPastel zaubert so einen herrlichen Eindruck. Einfach klasse!!!
    Liebe Grüße, Ulrike

    AntwortenLöschen
  10. liebe Conny,

    ich glaube, du hast d e i n medium entdeckt :)

    deine karte ist unglaublich schön!

    glg
    Silke

    AntwortenLöschen