Seiten

Dienstag, 1. Oktober 2013

No°189 im Papierbezirk

Zur Verabschiedung einer Mitarbeiterin war eine Karte gewünscht, in die ein Reisegutschein mit eingearbeitet werden sollte. Für den Gutschein fertigte ich einen Umschlag an, der wiederum in einer Umschlagkarte untergebracht wurde. Um eine feste Positionierung des Umschlages zu gewährleisten und gleichzeitig zu ermöglichen, diesen aus der Karte herausnehmen zu können, habe ich zwei Halbmonde eingeschnitten, in die der Umschlag eingeschoben werden kann.

Die Karte wird vorne mit einem Magnetverschluss zusammengehalten. Im unteren aufklappbaren Teil befindet sich der Text, daher kann dieser hier aus persönlichen Gründen leider nicht gezeigt werden kann.















Kommentare:

  1. Sehr genial und perfekt gearbeitet!
    Tolle Stanze ;) Frau Papierbezirk!
    GLG Anni

    AntwortenLöschen
  2. Wieder mal total WOW!

    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  3. Ganz tolle Idee mit dem Reisegutschein bzw. die Einarbeitung des Besagten.
    Mit welcher Stanze hast Du den Umschlag gearbeitet?
    LG
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lisa,
      den Umschlag habe ich mit der Cameo ausgeschnitten!
      Liebe Grüße
      Cornelia

      Löschen