Seiten

Sonntag, 28. Oktober 2012

No°88 im Papierbezirk

Heute komme ich noch ein letztes Mal auf meinen gemeinsamen Workshop Herbstgefühl mit Annika zurück. Und das auch nur deshalb, weil ich erst jetzt dazu gekommen bin, diese kleine Täuschung auf dem Beispieltisch aufzudecken und gleichzeitig eine verbesserte Version zu präsentieren. Wovon ich spreche? Nun, wir hatten ja auf unserem Workshop umfangreiches Beispielmaterial als Inspiration auf einem Extratisch angeboten. Unter allen Werken befand sich auch ein kleines Album, das wir vorsorglich mit eiiner Transparentbanderole und etwas Band umwickelt hatten, um Aufklappversuche sofort zu unterbinden. Von außen angebrachte kleine ausgestanzte Schlüssel sollten den Eindruck eines verschlossenen Tagebuches wecken. Wieso das Ganze? Naja, weil sich das Album tatsächlich nicht aufklappen ließ. Da hatte mein  kreativer Kopf wohl während des Schaffens die Funktionalität völlig aus den Augen verloren. Und als ich dann nach Fertigstellung voller Stolz mein Album aufklappen wollte ..... UPPS!!!!!! Der Fehler ließ sich so schnell nicht korrigieren und da das Album aber ganz schön aussah, wollten wir es auch präsentieren und nahmen dieses kleine Täuschungsmanöver in Kauf.
Ich bin mir nicht sicher, wievielen Workshopteilnehmern das aufgefallen ist. Aber da das schlechte Gewissen doch ordentlich drückt, habe ich das ganze Album noch einmal umgearbeitet. Natürlich ist auch mir jetzt klar, das ein geteilter Buchrücken aus festem Cardstock nicht mit auf Buchbindegarn aufgereihten Perlen verbunden werden darf. Hier ist eine flexible, dehnbare Lösung gefragt, die sich z.B. im Buchbindeleinen findet. Da ich kein farblich passendes Buchbindeleinen hatte, nahm ich kurzerhand Leinen. Das passte zwar optisch ganz gut, hat aber den Nachteil, dass es sich nicht ganz so gut dehnen lässt. Aber es ging! Da ich nicht ganz auf die Perlen verzichten wollte, positionierte ich sie wie bei unserem Kartenprojekt auf dem Workshop.
Doch genug lamentiert! Die Bilder sprechen für sich!
 


 

Kommentare:

  1. Moin,
    ich war zwar nicht auf Eurem WS, finde Dein Album im jetzigen Zustand überaus sehenswert! Da hast Du Dir noch einmal richtig viel Arbeit gemacht, die sich sehr gelohnt hat.
    Einen schönen, sonnigen Sonntag noch,
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Conny,
    das überarbeitete Album gefällt mir noch besser.Der Einsatz dieser Memory Box Stanzen gefällt mir zu diesen Papiermix und dem Leinen besonders gut.
    Wie wär´s beim nächsten Mal mit Leder ? :)

    GLG Dagmar

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Conny,
    so wird aus etwas besonderm etwas noch besonderes!
    Sehr schön!!
    LG
    Carola

    AntwortenLöschen
  4. Mir war auch nichts aufgefallen .... hatte aber auch irgendwie gar nicht so die Zeit, um alles genau unter die Lupe zu nehmen.
    Aber Deine neue Variante gefällt mir auch einen Tick besser --- die dezenten Perlezen und dann die Covergestaltung ... sehr, sehr schön

    ♥liche Grüße
    Bella

    AntwortenLöschen