Seiten

Freitag, 22. Februar 2013

No°127 im Papierbezirk

Es gibt sie noch, diese wunderbaren Naturpapiere, die so ganz ohne Farbe, dafür mit einer tollen Haptik daherkommen. Kombiniert mit schwarz-braunem Leinen, leicht gesprenkeltem cremefarbenen Cardstock und dem eigens hierfür erstellten dezenten Brad entstand ein harmonisch wirkendes Ganzes. Mehr brauchts in diesem Fall nicht, oder? Die Materialien wirken für sich!
Da ich für die 14x14cm-Karte keinen passenden Umschlag hatte, habe ich noch einen selbst angefertigt.
 


 





 

Kommentare:

  1. wow, sehr schön!! und das ist papier?? sieht gar nicht so aus oder steh ich jetzt auf dem schlauch?

    herzliche grüße und ein schönes wochenende.
    alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alex,
      ähm, ja, ich würde das schon als Papier bezeichnen. Das sind diese Nepalpapiere, die man in großen Bögen kaufen kann. Sie haben mal, mehr mal weniger Struktur. Die Herzen sind aus diesem Papier gestanzt. Das darunter liegende Leinen ist natürlich echtes Leinen und kein Papier mit Leinenoptik.
      LG Conny

      Löschen
  2. liebe Conny,

    ein traum! ich liebe deine arbeiten mit naturmaterialien♥

    glg
    Silke

    AntwortenLöschen
  3. Einfach traumhaft ...
    Liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen